Im Säuglingsalter

Bei welchen Problemen kann Ergotherapie vom Arzt verordnet werden?

  • Gestörter Schlafrhythmus
  • Saug- und Schluckprobleme
  • Sensorische Integrationsstörungen
  • Unruhe und Schreien
  • Auffallend geringe Aktivität
  • Irritiertes Verhalten bei Berührung
  • Entwicklungsstörungen/Entwicklungsdiskrepanzen
  • Regulierungsstörungen

Welche gezielten Schwerpunkte/Ziele können mit den Eltern festgelegt werden?

  • Verbesserung von Blickkontakt zwischen Kind und Eltern
  • Verbesserung von Körperkontakt, z.B. beim Trösten
  • Umgang mit Grenzsetzung und Machtkämpfen – z.B. An- und Ausziehen, beginnendes Trinken und alleine essen